Auftragswerk 800 und 800 A

Im Auftragswerk der Baureihe 800 erfolgt je nach verfahrenstechnischen Erfordernissen der Auftrag mittels Glattwalzen, Rasterwalzen oder Breitschlitzdüsen oder Rakelprozess mit Kommarakel, Meyer-Rakel oder FlexBar. Die Konfiguration des Werkes ist auf die Produktionsaufgabe abgestimmt. Bei häufigem Produktionswechsel empfiehlt sich der Einbau eines Auftragswerks mit Wechselwagen vom Typ 800 A. Die Wechselwagentechnik ermöglicht einen schnellen Wechsel der Auftragssysteme, außerdem werden Reinigungs-, Umbau- oder Wartungsarbeiten erleichtert.

Das Auftragswerk mit der Typenbezeichnung 800 Twin ist eine Sonderform des Auftragswerkes 800. Es wurde entwickelt, um beide Seiten einer Bahn gleichzeitig zu beschichten. Der Bahnauslauf aus dem Werk kann je nach Verfahren horizontal oder vertikal erfolgen.